AWO AWO Seniorenzentrum
AWO  SITEMAP Sitemap AWO AWO Seniorenzentrum Drucken Drucken AWO  RSS RSS
Beantragung und Information Aktuelle Kurtermine
Textgrösse Schrift vergroe�ern Schrift verkleinern
AWO Seniorenzentrum
Neustadt
bei Coburg
AWO

Informationen von A bis Z

Wissenswertes über unser Haus – kurz erklärt.


Anmeldung
Eine Anmeldung kann jederzeit erfolgen. Auf Wunsch findet eine ausführliche Beratung in einem persönlichen Gespräch statt.

 

Ärzte
Sie haben freie Arztwahl

 

Ausflüge
Im Rahmen des Sozialen Dienstes finden Ausflüge statt.


Außenanlagen
Die Gegend lädt zu Spaziergängen ein, der Rad- und Wanderweg führt direkt am Haus vorbei ins Grüne. Insbesondere der 2200 qm große, angrenzende „Garten der Erinnerung“ bietet die Gelegenheit für Spaziergänge an der frischen Luft in geschützter Atmosphäre.

 

Besuch
Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Persönliche Feiern können nach Absprache in der Einrichtung gestaltet werden. Am Mittagstisch können Gäste gegen Bezahlung teilnehmen. Bitte teilen Sie uns das einen Tag vorher mit. Gäste-Übernachtungen sind nur im Einzelzimmer und bei Einverständnis und Anwesenheit der/s Betroffenen gegen ein geringes Entgelt möglich.


Besuchsdienst
Wir haben einen ehrenamtlichen Besuchsdienst im Haus. Auf Wunsch können individuelle Kontakte hergestellt werden.

 

Beschäftigungsangebote
Unsere MitarbeiterInnen des Sozialen Dienstes bieten vielfältige Einzel- und Gruppenangebote an, die Sie den Aushängen entnehmen können.

 

Betreuungszeiten
Die BewohnerInnen des Hauses werden pflegerisch zu jeder Tages- und Nachtzeit betreut. In der Nacht sind dauerhaft Nachtwachen vor Ort.

 

Betreuung
Im Rahmen der zusätzlichen Sozialen Betreuung beschäftigen wir speziell geschulte MitarbeiterInnen die sich gezielt um unsere BewohnerInnen kümmern.

 

Bewohnervertretung
Im AWO Seniorenzentrum gibt es eine Bewohnervertretung. Diese setzt sich aus fünf gewählten VertreterInnen zusammen und bildet damit ein Sprachrohr für BewohnerInnenanliegen. Dieses Gremium wird alle zwei Jahre von den Bewohnern gewählt. Es finden regelmäßige Sitzungen statt. Die aktuellen VertreterInnen entnehmen Sie bitte der Informationstafel auf dem jeweiligen Wohnbereich.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit
Es bestehen vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Ehrenamtliche HelferInnen unterstützen die hauptamtlichen MitarbeiterInnen im Rahmen von Einzelgesprächen und Gruppenangeboten wie z.B. Singen, Monatsgeburtstagsfeiern, Spaziergängen etc. Für Interessierte steht der Soziale Dienst als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Einkauf
Bei Bedarf, erledigen wir gegen eine kleine Aufwandspauschale, Besorgungen für unsere BewohnerInnen. Ein fahrender Kiosk bietet zudem regelmäßig die Gelegenheit für kleine Einkäufe.

 

Ethik/Glauben
Die Arbeiterwohlfahrt ist ideologisch und konfessionell nicht gebunden. Im hauseigenen Andachtsraum werden evangelische und katholische Gottesdienste abgehalten. Auf Wunsch kann seelsorgerische Betreuung oder Beistand durch Hospiz-HelferInnen, Ethikbeirat und VertreterInnen der jeweiligen Glaubensrichtungen, vermittelt werden.

 

Freizeit
Die MitarbeiterInnen des Sozialen Dienstes bieten regelmäßig Gruppenaktivitäten, Veranstaltungen und Ausflüge an. Diese sorgen für Abwechslung und Unterhaltung. Auch Feste und Feiern bilden einen festen Bestandteil im AWO Seniorenzentrum.

 

Friseur/Fußpflege
Friseur- und Fußpflegedienstleistungen werden turnusmäßig von externen Kooperationspartnern angeboten. Es besteht die Möglichkeit einen Friseur eigener Wahl ins Haus zu bestellen.

Fernsehen
Jedes Zimmer verfügt über SAT-Anschluss an dem Ihr eigenes Gerät angeschlossen werden kann.


Fitnessraum/Galileo-Training
Die Einrichtung besitzt einen Fitnessraum, in dem zwei Galileo-Trainingsgeräte zum Muskelaufbau zur Verfügung stehen. Die Koordination der Trainingseinheiten und die Anleitung obliegen dem Sozialen Dienst.

 

Garten der Erinnerung
Der Garten bietet einen beschützen Raum im Freien, für BewohnerInnen und BesucherInnen. Dort finden Sie Gelegenheit für Spaziergänge und Aufenthalte an der frischen Luft. Veranstaltungen, Feste und Einzelbetreuung finden je nach Wetter im Garten statt.


Gedenkstunde
Zusammen mit Angehörigen und engen Vertrauten, gedenken wir unserer Verstorbenen im Rahmen einer Abschiedsrunde.

 

Gottesdienste
Regelmäßig finden evangelische und katholische Gottesdienste im hauseigenen Andachtsraum statt.

 

Gymnastik
Einen weiteren Aspekt unserer Betreuungsangebote bilden Bewegungsangebote, Sturzprophylaxe und Gymnastik im Sitzen, durch hauseigenes Personal. Physio- und Ergotherapeutische Einzeltherapie kann durch externe Fachkräfte in Anspruch genommen werden (wenn rezeptiert).


Hauszeitung
Der Seniorenkurier wird von MitarbeiterInnen, der Bewohnervertretung und von BewohnerInnen gestaltet und erscheint alle zwei Monate. Jeder Bewohner erhält kostenlos ein Exemplar. Bei Interesse können Sie den Seniorenkurier gegen eine Aufwandspauschale erhalten. Gerne senden wir Ihnen die Zeitung auch per Mail zu.

 

Krankenhaus
Bei einem Aufenthalt im Krankenhaus in der näheren Umgebung (Neustadt, Sonneberg) bieten wir bei Bedarf unsere Unterstützung an.

 

Medikamente

Das AWO Seniorenzentrum kümmert sich, nach Absprache, um die Beschaffung der verordneten Medikamente bei Apotheken mit Kooperationsvereinbarung.

 

Mitbestimmung
Diese findet in Form von Speiseplanbesprechungen, Bewohnerbefragungen, Beschwerdemanagement und Bewohnerversammlungen statt. Außerdem befindet sich im Eingangsbereich ein „Kummerkasten“ für Ihre Anliegen. Veränderungs- und Verbesserungsvorschläge werden jederzeit dankend angenommen.

 

Post
Die MitarbeiterInnen des Hauses sind bei der Erledigung der Post der BewohnerInnen gerne behilflich. Falls gewünscht, nehmen die MitarbeiterInnen, die Post entgegen und leiten diese an die betreffenden BewohnerInnen weiter.

 

Rauchen
Es besteht absolutes Rauchverbot. Eine Ausnahme, stellt die Raucherecke im 3. Stock (mit Aufzug erreichbar) dar.

 

Raumpflege
Die Reinigung der Räumlichkeiten erfolgt entsprechend der Reinigungs- und Hygienepläne.

 

Rezeptgebühren

Falls für Medikamente Zuzahlungen zu leisten sind, werden diese über das Verwahrgeldkonto beglichen.

 

Ruhe und Erholung
Die Ruhezeiten von 13.00 - 14.00 Uhr und von 22.00 - 6.00 Uhr sind zu beachten. Der Garten der Erinnerung bietet einen Ort für Ruhe und Erholung.

 

Sozialer Dienst
Für Ihre soziale Betreuung stehen Ihnen die Fachkräfte des Sozialen Dienstes jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Taschengeld/Verwahrgeld
Geldbeträge können zur Sicherheit auf einem Verwahrgeldkonto (ohne Gebühr) in der Verwaltung hinterlegt werden. Es ermöglicht den BewohnerInnen, anfallende Rechnungen z.B. für Fußpflege, Friseur, Medikamentenzuzahlungen etc. bargeldlos zu begleichen.

 

Telefon
Jedes Zimmer verfügt über eine Vorrichtung für einen eigenen Telefonanschluss.

 

Tiere
Tiere sind nach Absprache erlaubt. Die Tierhaltung muss artgerecht sein, ist abhängig von der Zimmergröße und in jedem Falle mit der Einrichtungsleitung abzusprechen. Wir benötigen Verantwortliche, welche sich bei Abwesenheit oder Erkrankung des Bewohners um das Tier kümmern.

 

Verpflegung
Die Einrichtung verfügt über eine hauseigene Küche. Alle Speisen werden täglich frisch zubereitet. Die Mahlzeiten können im Zimmer, auf dem jeweiligen Wohnbereich oder im Speisesaal eingenommen werden. Sonderkostformen und Diät-Tage sind möglich, individuelle Ausnahmen nach Absprache. Getränke wie Saft und Mineralwasser stehen Ihnen ganztags gratis zur Verfügung. Auf Wunsch bieten wir eine Ernährungsberatung durch unsere Pflegeexpertin im Ernährungsmanagement, an.


Frühstück: 7.30 Uhr - 11.00 Uhr
Mittagessen: 11.30 Uhr - 13.15 Uhr
Kaffeetrinken: ab 14.00 Uhr
Abendessen: 17.15 Uhr - 19.00 Uhr

 

Neue Essenszeiten ab 01.02.17

Frühstück: 7.30 Uhr - 11.00 Uhr

Mittagessen: 11.30 Uhr - 13.30 Uhr

Kaffeetrinken: ab 14.30 Uhr

Abendessen: ab 18.00 Uhr

 

Zwischenmahlzeiten (früh und nachts) erhalten Sie im Speisesaal und werden auf den

Wohnbereichen vorgehalten bzw. gereicht.

 

Wäscheservice
Im Tagessatz enthalten ist unser Wäscheservice. Gewaschen werden alle gekennzeichneten, waschmaschinen-
und trocknergeeigneten Textilien.

 

Zimmer
Sie sollten Ihr Zimmer nach Ihrem Geschmack einrichten. Entsprechend der Platzverhältnisse können kleinere Möbelstücke, Bilder, Stehlampen oder auch Gardienen etc. mitgebracht werden. Vor dem Einzug besprechen wir die Möglichkeiten mit Ihnen. Wenn Sie elektrische Geräte (Fernseher, Radio, Rasierapparat, Stehlampe usw.) mitbringen, dann müssen diese aus Sicherheitsgründen vom Elektriker VDE geprüft sein. Bei den Zimmern mit Balkon, sorgen wir im Sommer für die Bepflanzung. Sie können dies aber auch selbst übernehmen.




Letzte News

Keine News in dieser Ansicht.

AWO AWO Seniorenzentrum Infomaterial Download-Service »
AWO  Kooperation Kooperation »
AWO AWO Seniorenzentrum Stellenangebote Stellenangebote »
AWO  Grusskarten Service Grusskarten-Service »
AWO AWO Seniorenzentrum A-Z Von A-Z »
AWO  Anreiseinformationen Anreise-Informationen »
AWO AWO Seniorenzentrum Kontakt Kontakt »
AWO Pflegeberatung
© 2016  AWO Seniorenzentrum Neustadt, Sonneberger Str. 27, 96465 Neustadt, Telefon: 09568/9421-0, Telefax: 09568/9421-33, seniorenzentrum.neustadt@awo-ofr-mfr.deDatenschutzerklärungImpressum